911

Private Haftpflichtversicherung

Was ist das?

Eine private Haftpflichtversicherung (kurz PH) zahlt selbst verursachte Schäden gegenüber Dritten. Zu den hier versicherten Schadensarten gehören Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Mietsachschäden sowie Schlüsselverlust sollten unbedingt ein Bestandteil der Versicherung sein, wobei dies in den meisten guten Tarifen berücksichtigt wird. Je nach Lebenssituation wählt man zwischen Single- und Familientarifen.

Für wen ist die private Haftpflichtversicherung geeignet und notwendig?

Die PH ist die elementarste Versicherung, da es im Schadensfall zu erheblichen Kosten kommen kann. Vor allem bei Personenschäden können die Schadensansprüche in die Millionen gehen. In Deutschland ist man laut Gesetz zur Zahlung von Haftpflichtansprüchen verpflichtet (siehe § 823 BGB, Schadensersatzpflicht), somit ist es angeraten, unbedingt eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Wie funktioniert das in der Praxis?

Im Schadensfall wenden Sie sich an den Versicherer, welcher Ihnen dann ein Schadensformular zuschickt. Alternativ haben Sie bei vielen Gesellschaften auch die Möglichkeit, sich das Formular auf deren Homepage runterzuladen. Dieses Formular muss selbstverständlich wahrheitsgemäß ausgefüllt und an den Versicherer, am besten mit Fotos, zurückgeschickt werden. In den meisten Fällen zahlt der Versicherer anstandslos.

Hat der Versicherer aber einen Grund zum Zweifeln, weil ein Schadensverlauf sehr unwahrscheinlich ist, schaltet er einen Versicherungsgutachter ein. Der Gutachter entscheidet meistens nach umfangreichen Tests ob ein Schadensfall auch wirklich so eingetreten sein konnte.

Was gilt es zu beachten?

Man sollte unbedingt darauf achten, dass die Versicherungssummen hoch genug angesetzt sind. Personenschäden verursachen in der Regel hohe Schadenssummen und es wäre sehr schlimm wenn die versicherten Summen dann nicht ausreichen. Es sollte auch ein Versicherer ausgesucht werden, der sowohl spezialisiert ist auf Haftpflichtversicherungen und von dem auch bekannt ist, dass er im Schadensfall schnell und unkompliziert reguliert

Eine Forderungsausfalldeckung  ist ein wichtiges Element einer PH und ist in guten Tarifen sowieso beinhaltet. Diese sichert Ihre Schadensersatzansprüche gegenüber Dritten. Also kurz gesagt: Wenn man einen solchen Tarif hat, zahlt die eigene Versicherung den eigenen, von einem Dritten zugefügten Schaden wenn dieser z.B. keine Versicherung hat. Im Anschluss holt sich der Versicherer von diesem das Geld wieder (Regress). 

Auch der Preis spielt eine Rolle. Eine sehr gute Haftpflichtversicherung mit allen wichtigen Punkten ist nicht teuer, doch kann man auf dem Markt sehr viel mehr (z.T. 300% mehr) für leistungsschwacheTarife zahlen.

Eine Selbstbeteiligung (SB) bei einer privaten Haftpflichtversicherung macht keinen Sinn, da der Preisunterschied zu Tarifen ohne SB sehr gering ist. Doch im Schadensfall ist man froh, einen Tarif ohne SB zu haben.

Sobald man als nicht verheiratetes Paar zusammen wohnt kann man seine beiden PH-Tarife zusammenlegen (der ältere Tarif bleibt bestehen) und spart sich somit die Kosten für einen Single-Tarif.

Sie haben weitere Fragen zu dem Thema oder benötigen Hilfe? Hier erreichen Sie uns direkt:

+49-89-32654558

Wollen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden teilen?

Verlinkungen zu weiteren Artikeln in der Rubrik Versicherung :

#Körperschutz-Police#Berufsunfähigkeits-Versicherung#Private Haftpflichtversicherung #Auslandsreise-Krankenversicherung#Private Unfallversicherung#Teilkaskoversicherung#Reiserechtsschutzversicherung#Schwere-Krankheiten-Versicherung#Zahnzusatzversicherung#Private Krankenvollversicherung#Handyversicherung#Erwerbsunfähigkeitsversicherung#Hausratversicherung#Gesetzliche Unfallversicherung#Reiseabbruchversicherung#Reiseunfallversicherung#Reisegepäckversicherung#Gesetzliche Krankenversicherung#KFZ Haftpflichtversicherung#KFZ Schutzbrief#Reiserücktrittskosten-Versicherung#Rechtsschutzversicherung#Betriebshaftpflicht-Versicherung#Vollkaskoversicherung#Ambulante Krankenzusatzversicherung#Glasversicherung#Geschäfts-Inhaltsversicherung#Tierhalterhaftpflichtversicherung#Risikolebensversicherung